Einsatz unter der Woche in der Nachbarschaft
  28.02.2018

An einem ungewöhnlichen Tag, am Donnerstag (1. März), gastieren die jungen Spieler aus dem Volleyball-Internat beim starken Vierten der Zweiten Bundesliga Süd, der TG Rüsselsheim. Da die Anreise in die Opelstadt nicht so lang ist, können die Frankfurter zu dem um 20 Uhr in der Großsporthalle beginnenden Match am späten Nachmittag fahren.

„Die Vorbereitung war nicht optimal. Durch Krankheiten und schulische Verpflichtungen der älteren Spieler konnten wir nur jeweils mit einem kleineren Kader trainieren“, sagt Trainer Matus Kalny, der gleichzeitig betont, dass dies kein Grund sei, nach Rüsselsheim ohne Hoffnung auf ein gutes Resultat zu fahren.

„Wir wissen um die Qualität des Gegners, haben dort absolut nichts zu verlieren. In die Begegnung gehen wir als Außenseiter, werden unser Bestes geben und müssen dann abwarten, was heraus kommt“, fügt der Coach, der noch nicht sagen kann, auf wen er in Rüsselsheim zurück greifen kann, hinzu.